logo
A A

AGI


Auch wir können das Phänomen AGI nicht vermeiden. Wer sich zur Zeit mit die größere Pariser Trompeter beschäftigt, gelingt fasst automatisch beim AGI.


Eigentlich wurde ich die AGI nicht als separate Rasse bezeichnen, sondern wie eine Verbesserung der Pariser Trompeter. Weil mann die Standard-Anforderungen nicht änder wollte ist die AGI geboren. Die Folge ist dass wir nur noch sehr wenig wahre Pariser Trompeter sehen, und dass auch wahre AGI's schwer zu finden sind. Was aber in große vielfalt vorhand ist, sind Kombinationen von AGI und Pariser, Mischlinge also. Wir sollten sehr genau die Standard-Anforderungen im Augen behalten, damit die Pariser Trompeter behalten bleiben kann, zumehr weil viele Liebhaber sehr vom größeren Kopf der AGI angetan sind, und dazu am liebsten mit eine Kapuze. Zur Zeit werden alle Trompeter mit Kapuze als AGI gedeutet.


Im vergangenen zwei Jahren sind wir mit einen AGI auf die Weltausstellung im Rennen gegangen und haben dabei Gold (Hasselt) und Bronze (Bari) erworben. Haben wir top AGI’s? Nein, wir gehören aber zu das Beste von dass was gezeigt wird.


Um mit den Worten von Paul Putz zu enden: ’Man darf nicht sagen dass man nur noch AGI’s züchtet, es werden auch immer noch Pariser aus die derzeitige AGI’s kommen.’


Siehe unten einige Bilden unserer AGI’s.